Partizipation und Umfeld bei Kindern und Jugendlichen im autistischen Spektrum
Ein Forschungsprojekt zu Situation in der Schweiz und Unterstützungmöglichkeiten                                              

                                                                                                    "Jeder Tropfen im Ozean zählt" (Yoko Ono)

Willkommen auf der Webseite zum Forschungsprojekt

  • Eltern kennen Ihre Kinder aus dem autistischen Spektrum am Besten.
  • Eltern wissen wie das Umfeld die Teilhabe ihrer Kinder im alltäglichen Leben unterstützt oder blockiert.
  • Diese Homepage soll Eltern von Kindern und Jugendlichen aus dem autistischen Spektrum ermutigen, an einer Online Umfrage teilzunehmen. Sie richtet sich auch an Fachleute oder andere Personen, die solche Familien kennen. Die Umfrage ist wissenschaftlich begleitet und vollkommen anonym. Sie ist in ihrer Art bisher einzigartig in der Schweiz.
  • Mitmachen können Eltern von Kindern im autistischen Spektrum im Alter von 5-17 Jahren die in der Schweiz* leben. Es spielt keine Rolle, wie leicht oder schwer das Kind betroffen ist.


Die Umfrage ist geschlossen. Herzlcihen Dank für alle die darin teilgenommen haben. Wirhaben 116 auswertbare Datensätze. Es wird 2-3 Monate brauchen, bis die ersten Resultate feststehen.

BLEIBEN SIE UND IHRE KINDER GESUND!


 


  • Partizipation bedeutet Teilhabe an alltäglichen Situationen und Lebensbezügen. 


Bildquelle: Plakataktion für eine Bibliothek by B.Krieger

  • Partizipation bedeutet mitzumachen und sich eingebunden zu fühlen.
  • Partizipation führt nachweislich zur mehr Lebensqualität                            

  • Kinder und Jugendliche aus dem autistischen Spektrum partizieren weniger als andere Kinder.
  • Die Teilhabe an alltägliche Aktivitäten wie Sport, sich etwas zu kaufen, Freunde zu treffen oder den öffentlichen Verkehr zu benutzen ist oft mit Hindernissen verbunden. 

Bildquelle: Plakataktion für eine Bibliothek by B.Krieger

  • Das Umfeld leistet einen  wesentlichen Beitrag zur Teilhabe von Kindern und Jugendlichen.
  • In dere Schweiz sind hierzu kaum Informationen bekannt. 
  • Zum Umfeld gehören z.B. Familien und Freunde, der Lebensraum, die Einstellung der Personen im öffentlichen Raum und die Bedingungen für Therapie und Betreuung.

Bildquelle: Plakataktion für eine Bibliothek by B.Krieger


Diese Forschung will darstellen, wie das Umfeld von Kindern und Jugendlichen im autistischen Spektrum in der Schweiz* deren Partizipation (Teilhabe) beeinflusst und was sich Eltern an konkreten Veränderungen für die Partizipation ihrer Kinder wünschen. Ausserdem untersucht sie, die Unterschiede zwischen Kinder (5-11 Jahren) und Jugendlichen (12-17 Jahren).




* Die beiliegende Umfrage ist auf Deutsch. Trotzdem richtet sich das Projekt nicht nur an Eltern, die im deutschsprachigen Teil der Schweiz wohnen. Aus Ressourcengründen und auch nach sorgfältiger methodologischer Abwägung kann die Umfrage leider nicht auf italienisch, französich oder rätoromanisch angeboten werden.

**Der sich an der internationalen Diagnostik angelehnte Begriff ASS (Autismus Spektrum Störung) wird von vielen Betroffenen wegen des Wortes "Störung" als abschätzend empfunden. Ein Teil dieser Personen bezeichnet sich als "Autisten", andere bevorzugen den Begriff "Menschen mit Autismus". Wir verwenden auf der Seite dieser Homepage den Begriff "Kinder im autistischen Spektrum" um zu zeigen, dass die Teilnahme an der Umfrage immer möglich ist, egal wo das Kind im Spektrum steht. Im Fragebogen wird korrekterweise der Begriff ASS verwendet.